Jod


Heute stellt sich ein Mineralstoff aus der Gruppe der Spurenelemente vor… JOD.

Jodmangel macht unsere Vierbeiner müde und schlapp. Es kann sogar zum Haarausfall kommen. Bei Jungtieren führt ein Jodmangel zu schlechtem Wachstum und bei Zuchttieren zu Fruchtbarkeitsproblemen.

Wer ausschließlich Fleisch, Innereien, Knochen und Gemüse füttert, wird seine Fellnase hinsichtlich Jod mangelernähren. Vor allem bei Tieren mit erhöhtem Jodbedarf muss aufgepasst werden. Denn Hochleistungssportler, Jungtiere und laktierende Hündinnen und Kätzinnen brauchen deutlich mehr Jod. Dies muss in der Ernährung berücksichtigt werden.

Fisch und Seealgen enthalten viel Jod. Aber nur 1-mal die Woche Fisch zu füttern, reicht leider nicht aus. Praktischer ist es, jeden Tag Seealgen zu geben.

Für einen gesunden, erwachsenen, normal aktiven 25 kg Hund reichen im Durchschnitt bereits 0,5 g Seealgen jeden Tag.

Hätten Sie’s gewusst?
Nicht alle Algen enthalten Jod in ausreichender Menge. Wenn Sie sich bei einem Produkt unsicher bist, schauen Sie die Deklaration des Herstellers an, hier sollte die Jodmenge genau bezeichnet sein.

Jod Futter Hund barf